Das Zurücklesen mit Monolith™


Archivierter Daten erfolgt durch folgende Schritte:

1. Kundenereignis

Teilweiser oder vollständiger Datenverlust beim Kunden zwingt zum Rückgriff auf die Archivdaten.

2. Bestimmung des Datensatzes

Der Kunde definiert die gewünschten Datenbereiche die aus dem Archiv gelesen werden sollen. Durch den eindeutigen Schlüssen (Datenorganisation) ist ein effizienter Zugriff gegeben.

3. Scanning

Die Archivfilme werden auf einem geeigneten Scanner eingelesen. Der Scan Prozess kann bei einem Dienstleister oder beim Kunden selbst durchgeführt werden.

4. Monolith Decoding

Umwandlung des 2D Barcodes in den ursprünglichen Datenstrom unter Einbezug der Fehlerkorrekturdaten.
Die dazu notwendige Software ist öffentlich dokumentiert.

5. Validierung

Die Datensätze werden mittels der MD5 Prüfsummen auf Echtheit und Orginalität überprüft.
Digitale Signaturen sind problemlos anwendbar.

6. Datenübergabe

Die Daten werden an den Kunden ausgehändigt gemäss Logistikkonzept.

7. Anwendung

Die Daten werden in den Arbeitsprozess des Kunden integriert.